Saisonbeginn

Der Verbandskader ist erfolgreich in die neue Saison 2016/ 2017 gestartet. Die Athleten  hatten am letzten Wochenende ( 03./04.06.2016) ihre erste Leistungsdiagnostik bei unserem Partner dem TWZK in Koblenz.

Neu in der jetzt kommenden Saison ist auch die Kaderaufstellung. Lisa Reichert, Jan Stölben und Fabian Krämer sind nach wie vor im Kader, jedoch hat Fynn Schmitz uns verlassen und Gina Marie Puderbach wechselt zum Sportinternat nach Oberhof. Wir haben dafür aber neue talentierte Athleten in die Mannschaft aufgenommen und begrüßen somit Marianna Korden vom TuWi Adenau, Madlen Jendryssik und Scott Schmitz, beide vom SLV Ernstberg, mit Freuden in unserem Team.


Saisonabschluss in Notschrei & Bodenmais

Am letzten Wochenende der Saison (18.-20.03.2016) waren die Verbandskaderathleten des SVR gleich bei 2 Wettkämpfen am Start. Gina-Marie Puderbach (TuWi Adenau) vertrat die Farben des Skiverbandes Rheinland in Notschrei im Rahmen der Deutschen Meisterschaft Skilanglauf. Jan Stölben (SLV Ernstberg) und Fabian Krämer (TuWi Adenau) waren beim Int. Skadi-Loppet in Bodenmais am Start.

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Sportler, Trainer, Eltern und Sponsoren durch die leistungsorientierter Skilanglauf auf nationalem Topniveau in Rheinland-Pfalz möglich gemacht wird!


Pokalskilanglauf am Ernstberg/Daun

Spät in der Saison, aber trotzdem war es dem SLV Ersntberg durch den ausreichenden Schneefall der Woche möglich, am Samstag, den 12.03.2016 einen Pokalskilanglauf am Ernstberg zu organisieren. Kurzfristig fanden sich 36 Teilnehmer zum Wettkampf in der freien Technik auf einer gut präparierten Strecke am Ernstberg/Daun ein. Vielen Dank an die ehrenamtlichen Helfer des SLV und SVR für die Organisation dieses versöhnlichen Saisonabschlusses in der Heimat. Ergebnisse findet ihr unter www.slv-ernstberg.de


DSV-Joka-Schülercup in Ruhpolding

Am Wochenende vom 11.-13.03.2016 fand der abschließende 3. DSV-Joka-Schülercup in der Chiemgau-Arena in Ruhpolding statt. Mit am Start für den SVR waren wieder die beiden Verbandskaderschüler Lisa Reichert und Jan Stölben (beide SLV Ernstberg). Durch die Nachwirkungen einer leichten Erkältung konnte Lisa leider nicht ihr volles Leistungsvermögen ausschöpfen und platzierte sich entsprechend 2x im Mittelfeld ihrer Altersgruppe. Jan lief vor allem im Massenstartrennen einen klasse Wettkampf, bei dem er sich immer wieder in der Spitzengruppe zeigte und am Ende sehr guter 15. wurde. Herzlichen Glückwunsch und ein großes Danke für euren Trainingsfleiß, der einen Start auf nationalem Spitzenniveau erst möglich macht!


Hunaulauf in Bödefeld

Am Sonntag, den 06.03.2016, nahmen 3 Kinder der Nachwuchsmannschaft am Hunaulauf in Bödefeld teil. Der Wettkampf fand in der klassischen Technik statt und war das letzte Rennen des WSV/HSV-Nachwuchscups dieser Saison.  So ließen auch wir uns die letzten tollen Schneebedingungen nicht entgehen! Michelle Naumann (S11, SRC Heimbach-Weis) absolvierte die 2 km - Strecke, während Scott Schmitz (S14, SLV Ernstberg) und Elena Reuter (S15, TuWi Adenau) über 5 km mit schwierigen Wachsbedingungen kämpften. Für Scott sprang dabei in seiner Altersklasse ein 3. Platz heraus.


1. Lemming Loppet in Kniebis

Am Sonntag, den 28.02.2016 fand der 1. Lemming Loppet in Kniebis statt und wir waren mit dabei. Lediglich Gina-Marie Puderbach (TuWi Adenau) musste krankheitsbedingt auf einen Start verzichten. Für sie sprang Lisa Reichert (SLV Ernstberg) bravourös ein und belegte in der Damenklasse jeweils den 2. Platz in Sprint- und Gesamtwertung. Bei unseren Jungs musste sich Fabian Krämer (TuWi Adenau) bei der Sprintwertung nur knapp geschlagen geben und belegte einen tollen 2. Platz. Jan Stölben, Jonas van Schelve und Fynn Schmitz (alle SLV Ernstberg) belegten in der Gesamtwertung den 6., 11. und 32. Platz. Alles in allem ein toller Wettkampf, der Spaß gemacht hat!


DSV-Joka-Schülercup in Notschrei

Am Wochenende vom 12.-14.02.2016 fand der 2. DSV-Joka-Schülercup in Notschrei statt. Für den Skiverband Rheinland waren unsere beiden Kaderathleten Lisa Reichert und Jan Stölben (SLV Ernstberg, im Bild links) am Start. Betreut wurden sie von Niklas Butzen (im Bild rechts), der extra für den Wettkampf seinen Kleinbus zu einem Wachsmobil umfunktionierte. Geile Sache, die vor allem bei den anderen Verbänden für Verwunderung sorgte. Danke an Niklas für diese tolle Aktion! Die optimale Präparation der Ski sollte sich letztlich auch in den Ergebnissen wiederspiegeln und so kam es letztlich am zweiten Tag zu einem sensationellen 4. Platz von Jan Stölben, den in dieser Form wohl keiner auf der Rechnung hatte. Auch Lisa Reichert schnupperte einmal mehr als 28. an den Punkten, so dass der Wille und die Motivation für den abschließenden Schülercup in Ruhpolding bei beiden überaus groß sein dürfte. Wir freuen uns drauf!!!


6. Platz für Gina-Marie im Rahmen der Int. deutschen Meisterschaft 2016 in Oberhof

Am Wochenende vom 28.-30.01.2016 stand für die jugendlichen Kaderathleten des SVR einer der Saisonhöhepunkte auf dem Plan. Drei Rennen über drei Tage verteilt, ausgetragen in der DKB-Skiarena im thüringischen Oberhof. 

Dieses Mal wurden die deutschen Meisterschaften nicht wie sonst üblich am Ende der Saison ausgetragen, sondern an einem Wochenende, welches Weltcup-frei ist, so dass die komplette deutsche Elite des nordischen Skisports in Oberhof am Start stehen konnte. Am besten lief es für Gina Marie Puderbach (TuWi Adenau) am Freitag beim Sprint in der freien Technik über 1,4 km für die Jugendklassen. Gina Marie Puderbach setzte sich zunächst mit Ihrer Einzellaufzeit im Prolog durch. In diesem Prolog qualifizierten sich die insgesamt 30 schnellsten für die weiteren Finalläufe. Hier ging es dann im KO - System weiter und nur die beiden ersten der jeweiligen Läufe schafften den Sprung in den nächsten Lauf. Die junge Sportlerin des TuWi Adenau setzte sich hier jeweils im Viertel- und Halbfinale als zweite hinter Jessica Löschke souverän gegen ihre Konkurrentinnen durch und qualifizierte sich für das Finale um die Deutsche Meisterschaft.


Hauerskopfpokallanglauf in Kniebis

Am vergangenen Wochenende fuhren wir vom 29.-30.01.2016 zum Hauerskopfpokallanglauf nach Kniebis und nutzten den noch vorhandenen Schnee im Schwarzwald aus.

Die Nachwuchsmannschaft und ein Teil des Verbandskaders konnten sich in großen Teilnehmerfeldern an der Baden-Württembergischen Konkurrenz messen. Mit einem 2. Platz von Jan Stölben (SLV Ernstberg, U15) und zwei 4. Plätzen von Lisa Reichert (SLV Ernstberg, U15) und Scott Schmitz (SLV Ernstberg, U14) konnten starke Ergebnisse erzielt werden. Auch Marianna Korden (TuWi Adenau, U12) zeigte ein gutes Rennen und platzierte sich mit Platz 7 im Mittelfeld. Weitere Ergebnisse sind: Robin Henk 8. Platz (SRC Heimbach-Weis, U12), Celine Daun 10. Platz (TuWi Adenau, U13) und Madlen Jendryssik 6. Platz (U16).


Rheinland-Pokal in Kniebis/Schwarzwald

Am Samstag, den 23.01.2016 fand der Rheinland-Pokal Skilanglauf (mit Wertung zur Rheinland-Meisterschaft) in Kniebis statt.

Dabei konnte sich ein Großteil der Nachwuchsmannschaft und des Verbandskaders mit sehr guten Ergebnissen platzieren. Michelle Naumann (SRC Heimbach-Weis) erzielte den 6. Platz in der U11w. Marianna Korden (TuWi Adenau) lief in der U12 eine fantastische Zeit und gewann mit mehr als 1 Min. Vorsprung. Robin Henk (SRC Heimbach-Weis) musste sich im Kampf ums Podium knapp geschlagen geben und wurde 4. Weitere Ergebnisse der Nachwuchsmannschaft: Celine Daun (TuWi Adenau, 2. Platz U13); Scott Schmitz (SLV Ernstberg, 1. Platz U14); Elena Reuter (TuWi Adenau, 2. Platz U15). Der Verbandskader konnte  erwartungsgemäß jeweils die Altersklassensiege herauslaufen.


DSV-Schülercup in Balderschwang/Allgäu

Am Wochenende vom 15.-17.01.2016 waren wir beim DSV-Joka-Schülercup in Balderschwang/Allgäu am Start. Es sollte ein denkwürdiges Wettkampfwochenende werden, da sich der Winter gerade entschlossen hatte aus dem "Schlaf" zu erwachen. Innerhalb von 30 Minuten vielen teilweise bis zu 10cm Neuschnee! Trotzdem konnten unsere Schüler Lisa Reichert und Jan Stölben (beide SLV Ernstberg) mit gutem Ski und tollen Ergebnissen im nationalen Feld auf sich aufmerksam machen. Hervorzuheben sind der 17. Platz von Jan in der Klasse U15m und der 27. Platz von Lisa Reichert in der Klasse U15w. Damit konnte Jan auch die ersten Punkte in der Cup-Wertung sammeln! Herzlichen Glückwunsch!


Herbstlehrgang in Oberstdorf

Der diesjährige Herbstlehrgang des Verbandskaders fand vom 27.10.-01.11.2015 in Fischen/ Oberstdorf statt. Bei hervorragendem Wetter trainierten wir auf der Rollerbahn im Nordic Aktiv Zentrum von Oberstdorf. Außerdem stand noch ein Berglauf und einige Crossläufe auf dem Programm. In unserer trainingsfreien Zeit besichtigten wir noch die Breitachklamm bei Oberstdorf und vergnügten uns im Wonnemaar Schwimmbad in Sonthofen.


Wettkampfwochenende in Oberhof

Vom 24.-26.09.2015 nahm ein Teil des Verbandskaders Skilanglauf an überregionalen Wettkämpfen in Oberhof/Thüringen teil. Für unsere U16-Athleten stand am Freitag bereits ein Crosslauf im Rahmen des DSV-Jugendcups auf dem Programm. Fynn Schmitz (SLV Ernstberg) musste sich leider aufgrund einer offensichtlich noch nicht ausgestandenen Erkältung mit einem hinteren Platz zufrieden geben. Gina-Marie Puderbach (TuWi Adenau) lief ein gutes Rennen und wurde 17. Am 2. Tag nahm Fynn nicht mehr teil. Gina-Marie erreichte im Skirollerwettkampf über 5,9 km  einen tollen 6. Platz und verschaffte sich damit eine sehr gute Ausgangsposition in der Gesamtwertung für den kommenden Winter. Auch unsere Schülerin Lisa Reichert (SLV Ernstberg) konnte sich im Rahmen des SRB-Skirollercups mit Konkurrentinnen aus Thüringen, Hessen und Nordrhein-Westfalen messen und erzielte einen sehr guten 8. Platz über die 5 km in der klassischen Technik mit gerade mal einer knappen Minute Rückstand auf den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch!!!


Eröffnungslehrgang Nachwuchsmannschaft

Am vergangenen Sonntag, den 20.09.2015, fand der erste gemeinsame Lehrgang der neu zusammengesetzten NWM statt. "Are you ready? - Attention - Go!" hieß das Startkommando für die  14 km lange Drachenboottour auf der Saar bei Mettlach. Um das Boot zügig voranzubringen, musste das gesamte Team denselben Rhythmus finden und im Gleichtakt die Paddel einsetzen  - u.a. mithilfe gesanglicher Begleitung ("Eine Schifffahrt die ist lustig, eine Schifffahrt die ist schön..."). Es war ein gelungener Tag und Danke für euer Engagement!


Sommerlehrgang in Ruhpolding

Den diesjährigen Sommerlehrgang verbrachten wir vom 31.08. - 06.09.15 in Ruhpolding. Außer unseren üblichen Trainingseinheiten auf Rollski und zu Fuß beim Crosslauf standen noch einige andere abwechslungsreiche Spaßeinheiten auf dem Programm.

Den Anfang machte dabei am Mittwoch Nachmittag eine Rafting Tour auf der Isar mit ein paar sehr erfrischenden Schwimm-Möglichkeiten. Am Donnerstag folgte dann der Ausflug nach Inzell in den Soccerpark wo wir Fußball-Golf spielten. Einen gelungenen Abschluss bildete schließlich die Kanutour auf dem Chiemsee den wir mit der ehemaligen Biathletin Christina Maierhofer machten.


Bopparder Berglauf

05.09.2015, trotz widriger Witterungsbedingungen war der Berglauf in Boppard für die Nachwuchsmannschaft ein toller Start in die neue Saison. Unter 31 Starten nahmen 4 Kinder der Mannschaft teil. Während Marianna Korden (TuWi Adenau) und Marc Krämer in der klassischen Technik jeweils den 1. Platz belegten, zeigten Robin Henk und unser neues Mannschaftsmitglied Michelle Naumann (alle SRC Heimbach-Weis) die gleichen Ergebnisse im Nordic-Blading. Herzlichen Glückwunsch, so kann die Saison weiterlaufen!


Lehrgang in Hilchenbach/Siegen

Gruppenbild WSV & SVR
Gruppenbild WSV & SVR

Vom 17.-19.07.2015 absolvierten wir in Hilchenbach einen Lehrgang zusammen mit dem Westdeutschen Skiverband. Die seit fast einem Jahrzehnt bestehende Kooperation in Bezug auf gemeinsame Lehrgangsmaßnahmen konnte in bewährter Form fortgeführt werden. Das gemeinsame Training war für alle Beteiligten ein Gewinn! Die Teambuilding-Maßnahme "E-Draht" stellte für die Gruppe ein tolle Herausforderung dar und auch der GPS-Crosslauf war eine gelungene Abwechslung. Zusätzlich wurden am Stausee zwei Rollereinheiten durchgeführt, die den Schwerpunkt auf der technischen Entwicklung und den Grundlagenausdauerbereich legten. Die abendlichen Beach-Volleyball Einheiten rundeten den Tag ab.


Trainerehrung des SLV Ernstberg

Am vergangenen Sonntag, den 21.06.2015 wurden gleich drei unserer Trainer, die sowohl im Verein als auch im Verband aktiv sind, im Rahmen des Sommerfestes des SLV Ernstberg von ihrem Heimatverein geehrt. Der Vorsitzende Hans-Jürgen Höger überreichte Janina und Jonas van Schelve sowie Niklas Butzen ein schönes Präsent in Form eines Gutscheins und bedankte sich ausdrücklich für ihr Engagement. Wir schließen uns diesem Dank gerne an und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!


Kaderathleten absolvieren Testtage in Koblenz

Team blau ist top motiviert
Team blau ist top motiviert

Die Verbandskaderathleten haben am vergangenen Wochenende (29./30.05.2015) ihren ersten gemeinsamen Lehrgang absolviert. Die beiden Tage waren geprägt von sportmedizinischen Untersuchungen und leistungsdiagnostischen Maßnahmen. Dank der tollen Betreuung des trainings- wissenschaftlichen Zentrums in Koblenz (TWZK) konnten umfangreiche Tests zur Optimierung der Trainingssteuerung  durchgeführt werden. Diese beinhalteten u.a. eine Ernährungsberatung, kardiologische Untersuchungen, Labor- und Leistungsdiagnostiken. Zusätzlich zu den umfangreichen Tests kam allerdings auch der Spaß bei zwei Lasertag-Sessions und durch die fantastische Unterbringung im Mercure Hotel in Koblenz nicht zu kurz. Das grandiose Frühstücksbuffet wurde entsprechend von Einigen gleich zu einem 2. Frühstück genutzt. Vielen Dank unseren Partnern für die tolle Unterstützung!!!


Saisonvorbereitung hat begonnen...

Der Skilanglaufkader ist am vergangenen Donnerstag, den 07.05.2015 erfolgreich in die Saisonvorbereitung 2015/16 gestartet. Unter Leitung von Elena Krämer wurde im lauftechnischen Bereich zu Fuß und auf Skirollern gearbeitet. Neu im Team sind die aus der Nachwuchsmannschaft aufgerückten Schüler Jan Stölben und Fynn Schmitz (beide SLV Ernstberg). Trainingsort ist wieder das FSZ II am Nürburgring, welches den Sportlern weiterhin zur Verfügung steht. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Christian Knauth, Geschäftsführer des auto motor und sport Fahrsicherheitszentrums!


Saisonabschlusswettkampf in Oberhof

Skipräparation
Skipräparation

Am vergangenen Samstag, den 21.03.2015 nahm ein Teil des Vebandskaders zum Abschluss der Wintersaison bei Sonnenschein und überraschend viel Naturschnee am Beerberg-Pokallanglauf in Oberhof teil.  Nach einem ereignisreichen Winter konnten die Kadermitglieder wieder gute Ergebnisse erzielen. Lisa Reichert (SLV Ernstberg) belegte in der U14 den 7. Platz. Gina-Marie Puderbach (TuWi Adenau) in der Klasse U15 den 2. Platz und Simon Müller (TuWi Adenau) in der Altersklasse U18 den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch und ein Dankeschön für euer Engagement!


3. DSV-JOKA-Schülercup Ruhpolding

Taktikgespräche vor dem Start
Taktikgespräche vor dem Start

Am Wochenende vom 13.-15.03.2015 fanden die letzten Wettkämpfe im Rahmen der DSV-JOKA-Schülercup - Serie in der Chiemgau-Arena in Ruhpolding statt. Für den Skiverband Rheinland waren erstmalig in diesem Winter beide Schülerinnen am Start. Aber wie so häufig in dieser Saison wieder nicht im Vollbesitz ihres Leistungsvermögens. Lisa Reichert (SLV Ernstberg) nahm deshalb auch lediglich am Techniksprint teil und konnte mit einem guten Rennen ihre ersten Schülercuperfahrungen sammeln. Gina-Marie Puderbach (TuWi Adenau) wollte in Bezug auf die Gesamtwertung nochmal angreifen, wurde aber von ihrem Trainingsausfall durch zahlreiche Erkältungsinfekte im Verlauf der Saison ausgebremst. Am Ende erzielte sie einen versöhnlichen 14. Platz im Techniksprint und einen 19. Platz im 6-km Massenstartrennen in der klassischen Technik.

Die Ergebnisse findet ihr hier.


Fabian Krämer erhält Meisterschaftsnadel

Eine Vielzahl von Ehrengästen und Partner der Sportjugend gab den Nachwuchsathleten die Ehre und kam am 12.03.2015 zur Meisterehrung der Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz. Thomas Biewald, Vorsitzender der Sportjugend, eröffnete den stimmungsvollen Abend im kurfürstlichen Schloss zu Mainz. Biewald zeigte sich stolz auf die Leistungen der Sportlerinnen und Sportler, betonte aber auch die Rolle der Eltern der jungen Meister. „Die Leistungen, die wir heute ehren, wären ohne die Unterstützung der Familie nicht möglich“, erklärte Biewald anerkennend.

Roger Lewentz, Minister des Innern, für Sport und Infrastruktur, stellte in seiner Ansprache mit Blick auf die Partner der Sportjugend die wichtige Rolle der Wirtschaft bei der Förderung von Nachwuchstalenten hervor.

„Ihr seid die Aushängeschilder des rheinland-pfälzischen Sports. Seid stolz auf das was ihr erreicht habt und strebt weiter nach euren großen Zielen“, spornte Karin Augustin, Präsidentin des Landessportbundes Rheinland-Pfalz, die Sportler bei ihrer Begrüßung an. Die 21. Meisterehrung der Sportjugend lockte 400 Gäste ins Mainzer Schloss. Athleten aus 31 Sportarten wurde für ihre Leistung die Ehrennadel des Landessportbunds in Bronze oder Silber überreicht.


Nachwuchsmannschaft in Willingen

Gruppenfoto nach dem Wettkampf
Gruppenfoto nach dem Wettkampf

Am Sonntag, den 01.03.2015 nahm die Nachwuchsmannschaft des SVR mit ihrer Trainerin Janina van Schelve an einem Techniksprint (freie Technik) in Willingen teil. Dabei mussten verschiedene Technikelemente  absolviert werden. Bei herrlichem Winterwetter und bestens präparierter Strecke konnten die jungen Skilangläufer einen erfolgreichen Saisonabschluss feiern.


2. DSV-JOKA-Schülercup in Oberhof

Gina-Marie Puderbach nach Ihrem 5. Platz beim Sprint in Oberhof
Gina-Marie Puderbach nach Ihrem 5. Platz beim Sprint in Oberhof

Am vergangenen Wochenende (14./15.02.2015) fand der 2. DSV-Joka-Schülercup in der DKB-Skiarena in Oberhof statt. Wegen einer noch nicht vollständig auskurierten Erkältung musste Lisa Reichert (SLV Ernstberg) leider auf einen Start verzichten. Mit dieser Entscheidung wollte man vor allem auch das anstehende Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Nesselwang nicht gefährden. Aufgrund von leichten gesundheitlichen Problemen in den Wochen zuvor war die Form von Gina-Marie Puderbach (TuWi Adenau) schwer einzuschätzen. Allerdings entpuppte sich Gina als wahre Wundertüte, indem sie am ersten Tag mit einem fantastischen Rennen im klassischen Sprint schon im Prolog die 5-beste Zeit erzielte. Auch wenn die Kräfte im anschließenden Finallauf, aufgrund des wenigen Trainings im Vorfeld, verständlicherweise nachließen, konnte Gina ihren 5. Platz verteidigen und erzielte somit ihr bisher bestes Schülercup-Ergebnis. Am 2. Tag musste sie den vergangenen 3 reduzierten Wochen allerdings endgültig Tribut zollen und platzierte sich im 5-km-Freistilrennen nach einem „zähen“ Wettkampf auf dem für sie unbefriedigendem 25. Platz. Fazit: Es geht wieder bergauf!

Die Ergebnisse findet ihr hier.

Presseartikel zum DSV-JOKA-Schülercup:


Rheinland-Pfalz Meisterschaften freie Technik in Daun/Ernstberg

Lisa Reichert am Start
Lisa Reichert am Start

Am vergangenen Samstag den 07.02.2015 konnten am Ernstberg (Daun) bei besten Bedingungen die Rheinland-Pfalz Meisterschaften in der freien Technik durchgeführt werden. Einmal mehr zeigten die Mitglieder des Verbandskaders und der Nachwuchsmannschaft tolle Leistungen. Lisa Reichert (SLV Ernstberg) lief bei den Schülerinnen die schnellste Zeit und sicherte sich damit den Landesmeistertitel. Ebenso Simon Müller (TuWi Adenau), der über 7,5km in der männlichen Jugend die Bestzeit lief. Aus dem Trainerteam ging die ehemalige Kaderathletin Elena Krämer an den Start und lief bei den Frauen die schnellste Zeit aller Klassen. Die Nachwuchsmannschaft erzielte ebenfalls tolle Platzierungen. Marianna Korden, Celine Daun und Nico Sicken (alle TuWi Adenau) siegten in der jeweiligen Altersklasse. Robin Henk (SRC Heimbach-Weis), Elena Reuter (TuWi Adenau), Jan Stölben (SLV Ernstberg) und Marvin Knebel (TuWi Adenau) belegten 2 Plätze. Einen dritten und einen vierten Platz erreichten Fynn Schmitz (SLV Ernstberg) und Marc Krämer (SRC Heimbach-Weis).Wir gratulieren an dieser Stelle allen Läufern und bedanken uns bei den Helfern, die den tollen Wettkampftag ermöglicht haben.

Die Ergebnisse findet ihr hier.

Presseartikel zu den Rheinland Pfalz Meisterschaften:


Schwäbische Meisterschaften am Kniebis

Lisa Reichert und Gina-Marie Puderbach (Teamsprint Schülerinnen 14/15)
Lisa Reichert und Gina-Marie Puderbach (Teamsprint Schülerinnen 14/15)

Am vergangenen Wochenende (31.01./01.02.2015) startete ein Teil des Verbandskaders bei den Schwäbischen Meisterschaften am Kniebis, wo auch eine Woche zuvor die Rheinland-Pfalz Meisterschaften ausgetragen wurden. Am Samstag stand der Team-Sprint auf dem Programm, wo Simon Müller und Jonas van Schelve (Trainer) in der Herrenklasse den 3. Platz belegten. Sie mussten dabei jeweils 5 mal eine Distanz von 800m laufen. Jeweils 3 mal die Strecke über 800m liefen Gina-Marie Puderbach und Lisa Reichert und belegten bei den Schülerinnen 14/15 den 5. Platz. Am Sonntag ging Lisa nochmals im Einzelwettkampf über 5km in der klassischen Technik an den Start und belegte Platz 7.

Presseartikel zum Wettkampf:


1. DSV - JOKA - Schülercup Niederwangen/Allgäu: Pleiten, Pech und Pannen

Gina-Marie Puderbach auf der Schanze
Gina-Marie Puderbach auf der Schanze

Ein weniger erfreuliches Wochenende erlebten die Trainer und Sportler des Verbandskaders am vergangenen Samstag und Sonntag (24./25.01.2015) beim DSV-JOKA-Schülercup in Niederwangen im Allgäu. Eigentlich war eine Teilnahme unserer beiden Schülerinnen geplant. Allerdings verstauchte sich Lisa Reichert (SLV Ernstberg) bei einem Sturz im Rahmen des Landesfinales „Jugend trainiert für Olympia“ den Daumen der linken Hand und reiste so bereits mit geschwollenem Finger nach Niederwangen an. Nach einem Besuch im Krankenhaus wurde auf einen Wettkampfstart verzichtet. Gina-Marie Puderbach (TuWi Adenau) startete bestens vorbereitet und voll motiviert in ihren ersten Schülercup-Wettkampf diesen Winters. Dabei handelte es sich um einen Nordic-Cross-Wettkampf in der freien Technik, bei dem es auf einer Strecke von 1,2 km verschiedene technische Elemente (u.a. Slalom, Schanze, Bodenwellen…) zu bewältigen galt. Bis zur Hälfte des Rennens lag Gina-Marie innerhalb der angepeilten top-6-Platzierung. Allerdings unterlief ihr im Anstieg zur Schanze ein Flüchtigkeitsfehler, der zum Sturz führte. Dabei verlor sie einige Sekunden und ihre bis dahin gezeigte Sicherheit, was zu einem weiteren Sturz in der folgenden Abfahrt führte. Damit war eine vordere Platzierung auf diesem Top-Niveau leider nicht mehr zu erreichen. Letztlich sprang ein 18. Platz unter 53 Starterinnen heraus. Am zweiten Tag musste dann auch Gina-Marie auf einen Start verzichten, da sich erste Erkältungssymptome bemerkbar machten.

Fazit: Abhaken und nach vorne schauen!


Rheinland-Pfalz Meisterschaft erfolgreich am Kniebis durchgeführt

Siegerehrung am Kniebis
Siegerehrung am Kniebis

Am vergangenen Samstag, den 24.01.2015 konnten wieder einmal erfolgreich die Rheinland-Pfalz Meisterschaften in der klassischen Technik am Kniebis (Schwarzwald) durchgeführt werden. Mit am Start waren unter anderem die gesamte Nachwuchsmannschaft die tolle Ergebnisse erzielte ebenso wie Simon Müller (RLP-Meister Jugend männlich) vom Verbandskader. Die weiteren Athleten des Verbandskaders konnten leider nicht teilnehmen, da parallel ein DSV JOKA-Schülercup stattgefunden hat. An dieser Stelle möchten wir nochmals ein großes Dankeschön an das gesamte Organisations-Team und die vielen ehrenamtlichen Helfer ausrichten, welche die erfolgreiche Durchführung der Veranstaltung  ermöglicht haben.

Alle Ergebnisse findet ihr hier.


Einkleidung des Kaders

Obere Reihe (v. l. n.r.): Niklas Butzen, Jonas van Schelve, Elena Krämer, Lisa-Marie Monreal, Thomas Kloth. Untere Reihe: (v. l. n. r.): Gina-Marie Puderbach, Fabian Krämer, Simon Müller, Lisa Reichert.
Obere Reihe (v. l. n.r.): Niklas Butzen, Jonas van Schelve, Elena Krämer, Lisa-Marie Monreal, Thomas Kloth. Untere Reihe: (v. l. n. r.): Gina-Marie Puderbach, Fabian Krämer, Simon Müller, Lisa Reichert.

Eingeladen zur Einkleidung des Skilanglaufkaders waren die jungen Kader-Wintersportler, Trainer, Eltern, Ehrengäste, Funktionäre und Ehrenamtsträger im SVR. Aus der Politik waren von der CDU die Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil und die Landesvorsitzende Julia Klöckner sowie der Parlamentarische Geschäftsführer Hans-Josef Bracht anwesend und würdigten damit auch die gesellschaftspolitische Bedeutung des Sports in Rheinland-Pfalz. Zudem waren unter den Ehrengästen der Geschäftsführer des Sportbundes Rheinland, Martin Weinitschke sowie die im Skiverband Rheinland für den Bereich nordisch verantwortlichen Präsidiumsmitglieder Joachim Klein und Kurt Banse.

Presseartikel zur Einkleidung des Kaders: